naturstübchen pflegetipps

Hautpflege im Frühling

 

Jetzt kann die Haut wieder aufatmen!

Die Kälte hat sichtbare Zeichen auf unserer Haut zurückgelassen und reagiert jetzt mit der Umstellung auf die wärmere Jahreszeit oft sehr empfindlich. Viele klagen über besonders trockene Haut am Körper sowie gerötete und raue Gesichtspartien. Sehr oft finden sich raue Stellen auch im Kniebereich und an den Ellenbogen. Sämtliche Hautprobleme sollten nun entsprechend der neuen Jahreszeit gepflegt werden, um für die kürzere Kleidung gerüstet zu sein.

 

HAUTPFLEGE IM JAHRES-BIORHYTHMUS

Die Erneuerung ihrer Hautzellen ist eine rhythmisch verlaufende Sache. Der Hautstoffstoffwechsel läuft im 12-Stunden-Takt. Tagsüber ist die Belastungsphase (passiv) und nachts die Regenerationsphase (aktiv) der Haut. Alle 28 Tage etwa stecken Sie in einer komplett neuen Haut. Man erkennt den regelmäßigen Hautwechsel zum Beispiel daran, dass die Sonnenbräune nach und nach verblasst. Im Laufe eines Tages und im Verlauf der Jahreszeiten ist ihre Haut unterschiedlich aktiv. Je nach Jahreszeit hat die Haut unterschiedliche Bedürfnisse, auf die man die Hautpflege entsprechend anpassen sollte.

Haben Sie eine tägliche Pflegeroutine passend zu ihrem Bio-Tagesrhythmus, Alter und Hauttyp gefunden, sollten Sie ihn

im Jahresverlauf an die Jahreszeiten anpassen. Denn je nachdem, wie viel Licht und welcher Temperatur Sie ihrer Haut aussetzen, braucht diese entsprechende Pflege und Schutz. 

Der Frühling bringt wärmere Temperaturen und mehr Sonnenlicht für ihre Haut.

Ihr Körper schaltet vom Energiesparmodus auf Normalbetrieb. Biochemische Prozesse verlaufen wieder schneller und intensiver. Die Haut ist in der Lage, sich stärker zu regenerieren.

 

Im Frühjahr leidet insbesondere die Haut im Gesicht häufig unter einem Mangel an Feuchtigkeit.

In den vorhergehenden Monaten wurde den Händen und dem Gesicht - den unbedeckten Körperregion - zu viel an Feuchtigkeit und Fett entzogen - durch kalte Luft im Freien und den durch Heizungen ausgetrockneten Räumen.

Jetzt wird es Zeit, die Hautpflegeprodukte aus dem Winter auszutauschen - diese sind für die Haut im Frühling meist zu fetthaltig, jetzt benötigen wir viel Feuchtigkeit!

 

DIE RICHTIGE HAUTPFLEGE IM FRÜHLING

Idealerweise greift man zu milden, feuchtigkeitsspendenden und pH-neutralen Hautpflegeprodukten. Generell gilt auch, dass die Verträglichkeit von Mitteln mit nur wenigen Zusatzstoffen und keinen Duftstoffen besser ist.

Im Frühling helfen Sie ihrer Haut tagsüber am besten mit einer leichten und feuchtigkeitsspendenden Tagespflege.

 

Stark feuchtigkeitsspendend und vitalisierend wirkt z. B. Hyaluronsäure. Sie finden Hyaluronsäure in Cremes, Seren und Feuchtigkeitsmasken.

Weitere gute Wirkstoffe sind z. B.: Retinol, Panthenol, Peptide, Vitamin C, oder Aloe Vera Gel.

 

Beim Waschen gilt es zu beachten, dass zu heißes Wasser die Haut nur unnötig reizt, so dass man am besten warm aber kurz badet oder duscht.

Ein mildes Peeling (z. B. ein Enympeeling oder Peeling mit Kaolin) sollte aller 1 bis 2 Wochen auf dem Programm stehen, je nach Hautzustand, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und diese zart und geschmeidig zu halten.

Eine Pflegepackung oder Maske sollte mindestens einmal die Woche auf dem Programm stehen, um die Haut bestmöglich und optimal mit den passenden Wirkstoffen zu versorgen.

Gereizte Haut freut sich jetzt über Masken, welche über Nacht wirken - im Schlaf potenziert sich die Wirkung der Inhaltsstoffe, da nachts die Zellregeneration auf Hochtouren läuft.

 

Auch im Frühling sollten Sie dekorative Kosmetikprodukte erst auftragen nachdem Sie die Haut intensiv gereinigt haben! Man darf niemals zuerst mit dem Make-up beginnen, sondern muss stets die Haut vor Beginn gründlich aber dennoch sanft und schonend reinigen und eine passende Pflegecreme auftragen.

Greifen Sie auch eher zu leichten Mineraltexturen (wie z. B. Mineralpuder und Mineral Make-up), diese geben ihrer Haut eine hohe Deckkraft ohne sie zu beschweren.

 

Besonders pflegebedürftige Körperareale sind im Frühjahr auch Hals und Dekolleté. 

Wolle, Rollkragen und Schals haben diese über den Winter besonders stark ausgetrocknet und freuen sich jetzt über ein reichhaltiges Verwöhnprogramm.

Bauen Sie in ihr tägliches Pflegeritual also auch eine entsprechende Hals und Dekolleté Pflege mit ein.

 

Jetzt ist übrigens auch ein guter Zeitpunkt für Detox-Programme – innerlich wie äußerlich angewendet – entschlacken,

entgiften und reinigen!

Hautpflege ist immer eine Sache, die Sie von außen und innen angehen sollten.

Denken Sie also auch daran, ihrer wintermüden Haut im Frühling viele frische Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und vor allem Feuchtigkeit über die Ernährung zuzuführen.

 

 

HANDPFLEGE IM FRÜHLING

Auch gut gepflegte Hände zeigen nach dem Winter oft die Spuren einer zu trockenen Haut.

Erste Wahl sollte auch hier stets eine sehr gute Handcreme mit natürlichen und hochwertigen Inhaltsstoffen sein. Vergessen sollte man aber keinesfalls, dass auch eine hochwertige Naturseife für die Handpflege ideal ist und diese perfekt unterstützt, in dem diese den Händen viele pflegende Wirkstoffe zuführt - für ein Gefühl wie frisch eingecremt.

 

 

LIPPENPFLEGE IM FRÜHLING

Nach den kalten Monaten benötigen unsere Lippen nun eine ganz besondere Pflege. Mitunter finden wir neben spröden und ausgetrockneten Lippen auch Risse, speziell bei den Mundwinkeln. Neben regelmäßiger Lippenpflege mit Lippenpflegeprodukte können Sie zweimal wöchentlich ein Lippenpeeling machen.

 

 

 

VIEL WASSER TRINKEN!

Eine der wichtigsten Maßnahmen für gesunde Haut ist es für genügend Flüssigkeitszufuhr von innen zu sorgen. Pflegeprodukte können zwar fast alle Zeichen einer zu trockenen Haut verschwinden lassen, dauerhaft wird diese aber nur schön bleiben wenn man auch genügend trinkt.

Achten Sie darauf ausreichend zu trinken um die Haut auch von innen zu unterstützen.

 

ACHTEN SIE AUF EINE GESUNDE ERNÄHRUNG

Eine gesunde ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig um der Haut auch alle Nährstoffe zu bieten, welche diese gerade in der Umstellungsphase benötigt.

Nahrungsmittel mit antioxidativen Substanzen wie Vitamin C, Lycopin oder Selen helfen, die hauteigene UV-Barriere aufzubauen.

Greifen Sie also zu Karotten, Tomaten, Kiwis und Co.

 

VIEL TAGESLICHT TANKEN, FRISCHE LUFT SCHNAPPEN UND SPORT BETREIBEN!

Gehen Sie an die frische Luft und genießen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen, denn genau dieses Tageslicht kurbelt die Produktion von Serotonin an. Auch durch Sport wird ihr Kreislauf wieder angeregt und ihre Zellen werden mit aktivierendem Sauerstoff versorgt. 

Ihre Haut wird es Ihnen mit einem rosigen und strahlenden Teint danken!

Was ist Lavaerde* (Ghassoul, Wascherde)?

 

Lavaerde ist eine marokkanische Erde aus dem Atlasgebirge.

Die Bezeichnung "Lavaerde" basiert auf dem lateinischen Verb >lavare<, das "waschen" bedeutet, wie auch das arabische Wort "ghassoul" (Rhassoul ausgesprochen).

Lavaerde weist einen hohen Kieselsäureanteil auf, daneben Magnesium, Eisen und Kalzium.

Im Wasser angerührt bildet sie ein feines, sanftes, intensiv-reinigendes Gel.

Lavaerde erfährt einen enormen Boom als Tensidersatz, und wird gerne, als Brei angemischt, für die Haar- und Körperwäsche verwendet.

Sie besitzt eine sehr gute Reinigungsfähigkeit, die andere Erden sogar übertrifft.

Frisch als Gel angerührt dient sie der Haar- und Körperreinigung, als Gesichtspeeling oder Zusatz in Reinigungscremes für fettende, unreine Haut.

Als Haarreinigungsgel ist es wichtig, die Lavaerde (in Wasser zu einem Gel angerührt) nur sanft aufzutragen und nicht einzumassieren, da die winzigen Kanten der Partikel leicht zu Haarschäden und in Folge zu Haarwäsche führen können.

Die Lavaerde wird nach kurzer Einwirkzeit sanft und ohne Reiben und Massieren gründlich ausgewaschen.

 

* kann man bei mir im Naturstübchen erwerben

schöne haut trotz mundschutz?

 

In der Corona-Zeit sind wir alle auf das Tragen eines Mundschutzes angewiesen

Dadurch kommt es vermehrt zu Hautirritationen und Pickeln.

 

Ich stelle heute ein paar Tipps vor, wie man trotz Mundschutz eine schöne Haut haben kann:

  • Das A und O ist eine gründliche Reinigung der Haut, mit einer dem Hauttyp entsprechenden Reinigungsmilch, einem Reinigungswaschgel oder -schaum.
  • Danach wird die Haut mit einem Feuchtigkeitstonikum tonisiert. Dieses entfernt die aller letzten "Schmutz"reste auf der Haut, spendet Feuchtigkeit und neutralisiert den ph-Wert.
  • Die Haut mit einer dem Hauttyp entsprechenden Pflege behandeln und zusätzlich mit viel Feuchtigkeit versorgen.(Außer wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt sinken, dann sollte man eine Pflege auftragen die mehr Fett enthält als Feuchtigkeit, da man sonst die Zellen schädigt - die Haut sieht dann unter anderem blass und fahl aus)
  • 1 - 2 mal wöchentlich eine intensiv pflegende Packung auftragen. Bei Hautirritationen und Pickelchen eine hautberuhigende, antibakterielle Maske.
  • Am besten auf Concealer und Foundation unter der Maske verzichten
  • Stoffmasken regelmäßig wechseln und bei 60 Grad waschen. Einweg-Masken nach Gebrauch sofort wegschmeißen.

kontakt

 

Kosmetikstube Taucha

- Das Naturstübchen -

Inhaberin Jeannine Sachs

Südstraße 12 - 1. Etage

04425 Taucha

 

Für Fragen/Beratung/Terminbuchung:

 

per Telefon

0176 / 78 38 73 51

 

per E-Mail

kosmetikstube-taucha@web.de

 

-

 

Um Ihnen eine optimale Atmosphäre und Entspannung bieten zu können, ist während der Behandlungszeit ist die Klingel ausgestellt und ich kann keine Telefonate oder Nachrichten entgegen nehmen - denn umso schöner ist die ruhige und ganz persönliche Auszeit die Sie gebucht haben.

 

Sollten Sie mich telefonisch nicht sofort erreichen, so schreiben Sie mir eine Nachricht. Ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

 

Gerne können Sie mit mir auch ein persönliches (Beratungs)-Gespräch vereinbaren. 

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten und Termine individuell nach Vereinbarung.

 Um mich ganz Ihnen zu widmen, sowohl bei Behandlungen wie auch bei Beratungen. 

 

-

 

Termine sind in folgenden Zeiträumen möglich :

 

Montag bis Donnerstag

von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

von 13:30 Uhr bis 20:00 Uhr 

 

Freitag

von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Samstag

von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Nachmittags nach Vereinbarung

naturstübchen Informationen

 

Liebe Kundinnen & Kunden,

Endlich darf ich Ihnen mitteilen, dass ich mein Naturstübchen für körpernahe Behandlungen wieder öffnen darf!

 

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen sowie der Allgemeinverfügung von Nordsachsen darf ich nun Inzidenzwert unabhängig öffnen.

Jedoch gilt die Voraussetzung, dass die Obergrenze von 1.300 durch Covid-19-Patienten belegte Krankenhausbetten in ganz Sachsen nicht überschritten wird. 

Die Prognose dazu werde ich täglich im Auge behalten und entsprechend reagieren, wenn sich die Zahl dem kritischen Grenzwert nähert.

 

Natürlich hoffe ich sehr das geöffnet bleiben darf.

Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Erstmal darf ich wie gesagt öffnen - wir schauen wie sich die Lage weiterhin ergibt.

 

Bitte beachten Sie:

Behandlungen nur mit Vorlage einen tagesaktuellen Negativtests.

Es reicht auch der Beleg des negativen Ergebnisses, da ich diesen einbehalten und archivieren muss.

Sie können aber auch den Test mitbringen und füllen ein Formular über die Bescheinigung eines negativen Tests aus.

Die Bescheinigung bleibt dann bei mir, den Test können Sie wieder mitnehmen, wenn Sie diesen an dem Tag noch woanders vorlegen müssen.

 

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld und Treue und freue mich schon riesig auf Sie!

 

Ihre Jeannine Sachs 

 

-

 

Aktuelle Informationen, informative Beiträge, Produkt Neuigkeiten und vieles mehr erhalten Sie regelmäßig auch auf meiner Facebook Seite:

 

Kosmetikstube Taucha

 

und der neuen zusätzlichen Seite mit allen Themen rund um innere Reinigung (Entschlackung, Entgiftung) und gesunder Ernährung:

 

Gesund und Schön von innen

 

Ich freue mich wenn Sie dabei sind!

 

-

 

Aufgrund vermehrter Anfragen möchte ich hiermit nochmal deutlich darauf hinweisen,

dass ich KEINE EROTISCHEN MASSAGEN ODER ÄHNLICHES anbiete! Ich nehme von solchen Anfragen sofortigen Abstand und werde diese auch nicht mehr beantworten.

 

 -

 

Letzte Aktualisierung am: 14.04.2021